Schlagwort:

-->

Sonne kommt raus

Es wird ganz langsam Frühling habe ich das Gefühl. Auch wenn der Schnee noch liegt – in der Sonne ist es warm. Und das treibt die zu observierenden Personen jetzt immer öfter wieder in die Straßencafes oder Restaurants outdoor. Ich habe nichts dagegen bei einem Milchkaffee im Blick zu behalten wer sich mit wem wo trifft. Das sind dann die angenehmen Seiten des Detektiv-Jobs. In der Sonne sitzen, einen Kaffee trinken und dafür auch noch bezahlt werden. Nur wenige Berufe neben dem Detektiv bringen das mit sich würde ich mal behaupten. Oder kennt ihr noch viele andere Jobs bei denen das zu einfach geht? Sobald die Sonne da ist bin ich jedenfalls noch lieber Detektiv als sonst. Man muss seine Arbeit einfach gerne tun und sich die positiven Seiten raus ziehen.

In diesem Sinne: Ich geh dann mal arbeiten – in der Sonne mit der Spiegelreflex.

-->

Detektive im Sommer

Es wird wieder warm draußen! Die Temperaturen steigen auf über 25°C an und man kleidet sich dementsprechend luftiger. Da fällt es natürlich schwer die Ausrüstung versteckt unterzubringen. Ohne Mantel oder Trenchcoat ist es für einen Detektiv natürlich nicht ganz so einfach das nötige Equipment am Mann oder auch an der Frau zu tragen.

Daher muss man als Inhaber einer Detektei pfiffig sein und sich auf die hohen Temperaturen einstellen. Mit einem Messenger-Bag oder einen Gürteltasche fällt man nicht nicht weiter auf und kann auch so eine Menge an Ausrüstung von der Kamera bis hin zum Diktiergerät bei sich tragen. So kann der Sommer kommen!

-->

Die Sonne genießen – auch als Detektiv

Heut ist so ein traumhaftes Wetter in Bremen, dass man die Arbeit als Detektiv auch mal sein lassen sollte. Genug Papierkram wäre noch vorhanden, doch irgendwann ist auch mal gut mit Schufften. Ab an die frische Luft und mal keine Verfolgungsjagd mit Kamera und dem sonstigen Equipement. Genießen auch Sie das Wetter – die nächsten Tage soll es schon wieder regnen. Und dann kann man schließlich immer noch die Detektei-Arbeit nachholen.